Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Auf dieser Seite:

Table of Contents

1. Registrierung

...

Damit man einen neuen Behandler anlegen kann, muss man sich zuerst auf die Login-Seite begeben. Sollte man noch eingeloggt sein, so kann man über das Menü oben links den letzten Punkt (“Abmelden”) wählen. Danach wird man automatisch auf die Login-Seite weitergeleitet.

...

Info

Alternativ kann man die Login-Seite auch über den Link aus der Initialisierungs-Email oder direkt über arzt-direkt.com/{INSTANZ_KENNUNG}<Praxis-Kennung>/login aufrufen. Ihre eindeutige INSTANZ_KENNUNG Praxis-Kennung entspricht dabei dem Teil Ihres Praxis-Link nach arzt-direkt.com/ (z.B. Kennung: test-praxis → Link: arzt-direkt.com/test-praxis/login).

...

Bei der Art der Praktizierung (siehe B) kann zwischen Kassenarzt und Privatarzt gewählt werden. Wichtig ist, dass Privatärzte später nur Selbstzahler oder Privatpatienten in der Sprechstunde aufrufen können. Kassenärzte müssen zusätzlich noch Ihre LANR (siehe C) eintragen. tomedo® Kunden können diese über die Nutzerverwaltung finden. Dazu gehen Sie in tomedo® über AdminNutzer, wählen den entsprechenden Arzt aus und entnehmen die Nummer dem Vertragsarzt Tab.

...

Beim letzten Schritt der Registrierung müssen nun noch die Logindaten des Behandlers eingetragen werden.

...

Entscheidend ist hierbei ist das , dass für jeden Behandler eine eigene E-Mail-Adresse (siehe E) verwendet werden muss. Die E-Mail-Adresse, welche zur Registrierung der Instanz genutzt wurde darf ebenfalls nicht für das Behandler Konto genutzt werden.

Info

Diese E-Mail-Adresse wird dem Patienten niemals angezeigt.

Für das Behandler-Passwort gelten die gleichen Regeln wie für das Instanzverwaltungs-Passwort. Es muss mindestens 8 Zeichen lang sein, mindestens einen Groß- und einen Kleinbuchstaben, eine Zahl und ein Sonderzeichen (z.B. !#.;$) enthalten.

...

Expand
titleE-Mail Adresse ist bereits vergeben bei Registrierung eines Arztes?

Dies ist wahrscheinlich der Fall, weil Sie die E-Mail-Adresse bereits registriert haben. Versuchen Sie sich als Erstes mit der verwendeten E-Mail und dem dabei vergebenen Passwort anzumelden. Ist die Anmeldung erfolgreich können Sie sich, insofern noch nicht geschehen, einen neuen Link zur Bestätigung der E-Mail-Adresse zusenden lassen. Können Sie sich nicht einloggen, versuchen Sie das Passwort des Accounts zurückzusetzen (Im Login-Fenster auf “Passwort vergessen?” drücken).

Sollte der bestehende Account noch nicht freigeschaltet sein, können Sie alternativ versuchen sich als Instanz-Verwalter einzuloggen, und über sie die Ärzteverwaltung den jeweiligen Arzt auszuwählen und ihn über die Aktions-Buttons rechts oben manuell freischalten (siehe Ärzteverwaltung).

...

Wurde die Registrierung erfolgreich abgeschlossen, so wird eine automatische Validierungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet (siehe E). Sollte die E-Mail nicht in Ihrem Postfach angekommen sein, so prüfen Sie bitte auch Ihren Spam Ordner.

...

Expand
titleIhr Bestätigungslink ist abgelaufen?

So können Sie diesen einfach selbst neu versenden. : Versuchen Sie sich als Erstes mit der verwendeten E-Mail und dem dabei vergebenen Passwort anzumelden. Ist die Anmeldung erfolgreich können Sie sich, insofern noch nicht geschehen, einen neuen Link zur Bestätigung der E-Mail-Adresse zusenden lassen.

Alternativ können Sie diesen Schritt einfach überspringen, indem Sie sich als Instanz-Verwalter anmelden und über die Ärzteverwaltung den jeweiligen Arzt auswählen und über die Aktions-Buttons rechts oben manuell freischalten (siehe Ärzteverwaltung).

...

Bevor ein neu registrierter Account mit der Behandlung beginnen kann, muss er zuerst freigegeben werden. Dazu muss man sich in die Instanzverwaltung einloggen und dann über das obere linke Menü in die Ärzteverwaltung (siehe Ärzteverwaltung) wechseln.

...

Auf der sich öffnenden Seite werden nochmal alle Daten, welche bei der Registrierung eingegeben wurden angezeigt. Zur Freischaltung drückt man zuerst oben rechts (siehe H) auf den Anfrage bearbeiten-Button. Dies öffnet ein modales Fenster im Vordergrund. Dort wählt man schließlich Als Arzt freischalten aus (siehe I) und drückt auf Status ändern. Nach einer kurzen Sicherheitseingabe des Instanzverwaltungs Passworts ist der Behandler dann berechtigt Videosprechstunden mit Patienten durchzuführen.

...